2.3.6 Funktionen ohne Argumente

In den meisten Fällen sollten Funktionen ohne Argumente mit einer Variable notiert werden:

dolce = \markup{ \italic \bold dolce }

In einigen wenigen Fällen kann es aber auch sinnvoll sein, eine musikalische Funktion ohne Argumente zu erstellen:

displayBarNum =
#(define-music-function
     (parser location)
     ()
   (if (eq? #t (ly:get-option 'display-bar-numbers))
       #{ \once \override Score.BarNumber #'break-visibility = ##f #}
       #{#}))

Damit auch wirklich Taktzahlen angezeigt werden, wo die Funktion eingesetzt wurde, muss lilypond mit der Option

lilypond -d display-bar-numbers Dateiname.ly

aufgerufen werden.


Andere Sprachen: English, español, français.
About automatic language selection.

LilyPond – Extending