2.5.2 Wie Beschriftungen intern funktionieren

In einer Textbeschriftung wie

\raise #0.5 "Textbeispiel"

ist \raise unter der Haube durch die raise-markup-Funktion repräsentiert. Der Beschriftungsausdruck wird gespeichert als

(list raise-markup 0.5 (list simple-markup "Textbeispiel"))

Wenn die Beschriftung in druckbare Objekte (Stencils) umgewandelt ist, wir die raise-markup-Funktion folgendermaßen aufgerufen:

(apply raise-markup
       \layout object
       Liste der Eigenschafts-alists
       0.5
       die "Textbeispiel"-Beschriftung)

Die raise-markup-Funktion erstellt zunächst den Stencil für die Textbeispiel-Beschriftung und verschiebt dann diesen Stencil um 0.5 Notenlinienzwischenräume nach oben. Das ist ein einfaches Beispiel. Weitere, kompliziertere Beispiele finden sich nachfolgend in diesem Abschnitt und in der Datei ‘scm/define-markup-commands.scm’.


Andere Sprachen: English, español, français.
About automatic language selection.

LilyPond – Extending v2.17.97 (Entwicklungszweig).