2.1.1 Taktüberprüfung

Wenn sie auch nicht zwingend vorgeschrieben sind, so sollten Taktüberprüfungen in der Eingabedatei benutzt werden, um zu zeigen, wo Taktstriche normalerweise sein sollten. Sie werden mit dem „Pipe“-Symbol ( |) notiert (Taste AltGr + <). Mithilfe der Taktüberprüfungen kann das Programm sicherstellen, dass die eingegebenen Notenlängen auch volle Takte an den richtigen Stellen ergeben. Taktüberprüfungen erleichtern auch das Lesen des Eingabetextes, weil sie Ordnung in den Text bringen.

g1 | e1 | c2. c'4 | g4 c g e | c4 r r2 |

[image of music]

Siehe auch

Notationsreferenz: Takt- und Taktzahlüberprüfung.


Andere Sprachen: česky, 日本語, nederlands.
About automatic language selection.

LilyPond – Learning Manual v2.17.97 (Entwicklungszweig).