3.1.2 Mehrere Partituren in einem Buch

Eine Partitur kann mehrere musikalische Stücke und verschiedene Texte beinhalten. Beispiele hierzu sind etwa eine Etüdensammlung oder ein Orchesterstück mit mehreren Sätzen. Jeder Satz wird in einer eigenen \score-Umgebung notiert:

\score {
  ..Noten..
}

und Texte werden mit einer \markup-Umgebung geschrieben:

\markup {
  ..Text..
}

Alle Sätze und Texte, die in derselben ‘.ly’-Datei vorkommen, werden normalerweise in eine einzige Ausgabedatei gesetzt.

\score {
  ..
}
\markup {
  ..
}
\score {
  ..
}

Eine wichtige Ausnahme stellen Dokumente dar, die mit lilypond-book erstellt werden, für die Sie explizit \book-Umgebungen notieren müssen, weil sonst nur die erste \score- bzw. \markup-Umgebung angezeigt wird.

Der Kopfbereich für jedes Musikstück kann innerhalb der \score-Umgebung definiert werden. Die piece-(Stück)-Bezeichnung aus dieser \header-Umgebung wird vor jedem Satz ausgegeben. Die Überschrift für ein ganzes Buch kann innerhalb von \book notiert werden, aber wenn diese Umgebung fehlt, wird die \header-Umgebung genommen, die auf erster Ebene der Datei notiert ist.

\header {
  title = "Acht Miniaturen"
  composer = "Igor Stravinsky"
}
\score {
  …
  \header { piece = "Romanze" }
}
\markup {
   ..Text der zweiten Strophe..
}
\markup {
   ..Text der dritten Strophe..
}
\score {
  …
  \header { piece = "Menuetto" }
}

Stücke können innerhalb eines Buches mit \bookpart gruppiert werden. Derartige Buchabschnitte werden durch einen Seitenumbruch voneinander getrennt und können wie auch das ganze Buch selber mit einem Titel innerhalb einer \header-Umgebung beginnen.

\bookpart {
  \header {
    title = "Buchtitel"
    subtitle = "Erster Teil"
  }
  \score { … }
  …
}
\bookpart {
  \header {
    subtitle = "Zweiter Teil"
  }
  \score { … }
  …
}

Andere Sprachen: English, español, français, italiano, 日本語.
About automatic language selection.

LilyPond – Notationsreferenz v2.17.97 (Entwicklungszweig).