2.2 convert-ly aufrufen

convert-ly benutzt den Befehl \version mit Angabe der Versionsnummer der ursprünglichen LilyPond-Version. In den meisten Fällen genügt es, einfach auf der Kommandozeile

convert-ly -e meineDatei.ly

im Verzeichnis, in welchem die Datei liegt, aufzurufen. Hierdurch wird ‘meineDatei.ly’ direkt aktualisiert und das Original nach ‘meineDatei.ly~’ gesichert.

Achtung: convert-ly konvertiert immer bis zur letzten Syntax-Änderung, die das Programm beherrscht. Das heißt, dass die version-Nummer, die nach der Konversion in der Datei steht, normalerweise niedriger ist als die Version von convert-ly selbst.

Um alle Dateien in einem Verzeichnis zu konvertieren, schreibt man auf der Kommandozeile:

convert-ly -e *.ly

Man kann auch einen neuen Namen für die konvertierte Datei angeben, sodass die originale Datei unverändert bleibt. Dazu schreibt man auf der Kommandozeile

convert-ly meineDatei.ly > meineneueDatei.ly

Das Programm gibt die Versionsnummern für alle Versione aus, für die eine Konversion durchgeführt wurde. Wenn keine Versionsnummern ausgegeben werden, ist die Datei aktuell.

MacOS X-Benutzer können die Befehle unter dem Menü-Eintrag Compile > Update syntax ausführen.

Windows-Benutzer sollten diese Befehle auf der Kommandozeile (Eingabeaufforderung), die sich normalerweise unter Start > Zubehör > Eingabeaufforderung findet.


Andere Sprachen: English, español, français, magyar, italiano, 日本語.
About automatic language selection.

LilyPond – Usage v2.19.12 (Entwicklungszweig).